Jetzt kostenfrei informieren:
Bundesweite Experten-Hotline

   0800-800 00 40

Inspiration #3: Bewegung tut gut!

Wissen tun wir es alle: Bewegung ist für uns so lebensnotwendig wie die Luft zum Atmen. Wer rastet, der rostet - ein Spruch, der sich leider nur allzu oft bewahrheitet. Jedoch bleibt nicht jedem die Zeit, um sich tagtäglich für eine Stunde oder länger ins Fitnessstudio zu schleppen. Und so scheitern sportliche Ambitionen nicht nur an Zeitmangel, sondern häufig auch an mangelnder Motivation.

Die Lösung? Nur wenige Minuten Bewegung regelmäßig am Tag haben eine weitaus stärkere, wohltuende Wirkung, als unregelmäßige Sportexzesse, die oftmals nur das eigene, schlechte Gewissen befriedigen, aber kaum Nutzen für uns haben. Deshalb: Starten Sie mit wenigen Minuten Bewegung in den Tag! Hier bieten sich drei Methoden an, je nach Lust und Laune.

Die einfachste Variante: Fenster auf - und ein paar bewusst (!) durchgeführte Kniebeugen mit möglichst tiefer Atmung.

Variante #2: Besorgen Sie sich ein Minitrampolin und wippen Sie auf diesem einige Minuten locker auf und ab. Große Sprünge dürfen, müssen aber nicht sein - die leicht federnde Bewegung alleine reicht schon aus, um Ihren Bewegungsapparat zu stärken, Ihre Koordination zu erhöhen und sogar um Ihre Konzentration zu fördern.

Variante #3: In letzter Zeit haben die TRX-Seilsysteme (http://de.trxtraining.com/) einen enormen Fankreis aufgebaut. Und das aus gutem Grund: Das System nutzt das eigene Körpergewicht, um gezielt muskelstärkende Übungen zu ermöglichen. Empfehlenswert ist eine professionelle Einführung in das System durch einen Trainer. Danach lässt sich fast überall damit üben; auch zu Hause. Und somit ist das TRX perfekt geeignet für ein paar Minuten Sport am Morgen.

Übrigens: Vor jeder sportlichen Aktivität sollten Sie sich natürlich erst einmal medizinisch durchchecken lassen und nur so viel Sport machen, wie es sich für Sie auch gut und stimmig anfühlt.