Jetzt kostenfrei informieren:
Bundesweite Experten-Hotline

   0800-800 00 40

Vorbereitungskurs Heilpraktiker für Psychotherapie

Am Wochenende 1. und 2. Oktober 2011 ist die mittlerweile fünfte Runde des Vorbereitungskurses Heilpraktiker Psychotherapie zuende gegangen. In einem Satz erklärt handelt es sich bei dem Kurs um eine Intensivvorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung, deren Bestehen zur Erlangung der Heilerlaubnis beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie nötig ist. Noch kürzer erklärt: Wer die Prüfung besteht, darf anschließend Psychotherapie anbieten. Und da die Prüfung nun wirklich nicht ganz so einfach ist, gibt es Vorbereitungskurse, die einem das für ein reibungsloses Bestehen benötigte Wissen in kompakter Form vermitteln. Seit 2007 bietet Hypnovita einen entsprechenden Vorbereitungskurs an: 14 Tage, verteilt auf sieben Wochenenden, Start meist im Frühjahr, Prüfungstermin dann im Herbst oder darauffolgenden Frühjahr.

An dieser Stelle wünsche ich unseren Schützlingen, die am Mittwoch bereits in die schriftliche Prüfung gehen, VIEL ERFOLG! Und beglückwünsche den gesamten Kurs für den gezeigten Eifer, die Motivation und Zielstrebigkeit. Den gesamten relevanten Prüfungsstoff zu lernen ist eine ziemlich große Aufgabe, und Psychotherapie wie Psychopathologie sind wahrlich keine leichte Kost. Ein Vorbereitungskurs kann zwar Klarheit schaffen, wo vorher noch Chaos herrschte, und einen roten Faden geben - die eigentliche Lernarbeit und Selbstdisziplin kann er einem allerdings nicht abnehmen. 

Wer allerdings sein Ziel klar vor Augen hat (eine Aufgabe, die sich in [Selbst-]hypnose bravurös meistern lässt), und seine inneren Ressourcen nutzt, um konsequent und diszipliniert an diesem Ziel zu arbeiten, hat die Heilzulassung so gut wie in der Tasche. 

Also: TOI TOI TOI am MITTWOCH !!!!!!

{artsexylightbox flickrApiKey="69179ee9ccc10e9a7d75b48e97ccbc6d" flickrNumberOfImages="100" flickr="59435740@N06" flickrSet="72157627734969437"}{/artsexylightbox}