Jetzt kostenfrei informieren:
Bundesweite Experten-Hotline

   0800-800 00 40

Tag 3 - Echt guter Rapport? Dann: Lieblingsmensch.

lieblingsmenschGuter Rapport lässt Sorgen verstummen und öffnet den Blick für das Schöne im Leben. Eines der schönsten Geschenke, das man bekommen kann - natürlich dann von einem echten Lieblingsmenschen ...

Sieht nicht nur super aus, sondern hat auch noch eine richtig tolle Stimme und nicht minder tolle Songideen: Namika - die Frankfurterin mit marokkanischen Wurzeln - ist einer der absoluten Überraschungssensationen des Jahres.

Mit eben erst frisch erschienen "Lieblingsmensch" hat sie nun nicht nur einen Song mit Ohrwurmcharakter vorgelegt, sondern zugleich auch noch das Phänomen eines tiefen, authentischen Rapports beschrieben: "Hallo Lieblingsmensch! Ein Riesenkompliment, dafür dass du mich so gut kennst.
Bei dir kann ich ich sein, verträumt und verrückt sein ...
 Danke Lieblingsmensch! Schön, dass wir uns kennen."

Der Song handelt davon, wie wohltuend echter, unverfälschter Rapport sein kann. Mühelos, ohne Masken - selbst dann, wenn man sich manchmal völlig deplatziert fühlt, kann einen der richtige Mensch mit der richtigen Art schnell wieder auf die richtigen Touren bringen - und "die Plörre von der Tanke schmeckt (dann) plötzlich wie Kaffee auf Hawaii".

Und hier der Text zum Lied:

Manchmal fühl ich mich hier falsch,
wie ein Segelschiff im All.
Aber bist du mit mir an Bord,
bin ich gerne durchgeknallt.
Selbst der Stau auf der A2,
ist mit dir blitzschnell vorbei.
Und die Plörre von der Tanke,
schmeckt wie Kaffee auf Hawaii. (yeah)

Auch wenn ich schweig', du weißt bescheid.
Ich brauch gar nichts sagen, ein Blick reicht.
Und wird uns der Alltag hier zu grau,
pack' ich dich ein, wir sind dann mal raus!

REFRAIN:
Hallo Lieblingsmensch!
Ein Riesenkompliment, dafür dass du mich so gut kennst.
Bei dir kann ich ich sein, 
verträumt und verrückt sein
na na na na na na - Danke Lieblingsmensch!
Schön, dass wir uns kennen.

Absolut niemand darf's erfahren,
aber dir vertrau ich's an,
weil du's sicher aufbewahrst:
Meine Area 51.
Und manchmal drehen wir uns im Kreis,
aus 'ner Kleinigkeit wird Streit,
aber mehr als 5 Minuten,
kann ich dir nicht böse sein. (yeah)

Mach ich dir was vor, fällt's dir sofort auf.
Lass ich mich hängen, dann baust du mich auf.
Manchmal wiegt der Alltag schwer wie Blei,
doch sind wir zu zweit, scheint alles so leicht.

REFRAIN:
Hallo Lieblingsmensch!
Ein Riesenkompliment, dafür dass du mich so gut kennst.
Bei dir kann ich ich sein,
verträumt und verrückt sein
na na na na na na - Danke Lieblingsmensch!
Schön, dass wir uns kennen.

Zeiten ändern sich und wir uns gleich mit.
Du und ich, so jung auf diesem alten Polaroid Bild.
Das letzte Mal als wir uns sahen, ist viel zu lang her,
doch jetzt lachen wir, als wenn du nie weggewesen wärst.

Hallo Lieblingsmensch!
Ein Riesenkompliment, dafür dass du mich so gut kennst.
Bei dir kann ich ich sein
verträumt und verrückt sein
na na na na na na - Danke Lieblingsmensch!
Schön, dass wir uns kennen.


Gute Musik berührt Seele und Herz gleichermaßen. Sie kann uns zum lachen genauso wie zum weinen bringen. Sie kann motivieren, beruhigen, erheitern, besänftigen, energetisieren oder ausgeglichen machen.

Vor allem aber kann sie uns zum Nachdenken anregen: Und zwar dann, wenn die enthaltene Botschaft einen besonderen Tiefgang enthält.

In den kommenden 30 Tagen präsentieren wir Ihnen jeden Tag einen eigens von uns ausgewählten Song, der in irgend einer Art und Weise immer wieder mit dem Thema Menschsein zu tun hat.

Mit der Tragik des Lebens genauso wie mit der Hoffnung und Leichtigkeit des Seins. Insbesondere interessieren uns dabei natürlich genau die Lieder, die einen gewissen psychologischen Kontext mitbringen und uns zum Nachdenken einladen, uns dabei die Möglichkeit der Selbst- und Fremdreflexion bieten. Lieder eben, die für Coaches und Hypnotiseure genauso wie für die Menschen interessant sind, die sich selbst noch ein wenig besser entdecken wollen. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie einfach die paar Minuten Auszeit mit Hits genauso wie mit weniger bekannten Liedern von heute genauso wie von dazumal.